98.1 Das Kölner Missbrauchsgutachten 2021

by

Hörer Jörn Dyck hat sich das 900-seitige Gutachten von Prof. Björn Gercke angeschaut, in dem Pflichtverletzungen von Verantwortlichen des Erzbistums Köln im Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und Schutzbefohlenen untersucht wurden. Die dreistündige Besprechung wurde hier auf anderthalb Stunden zusammengeschnitten.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “98.1 Das Kölner Missbrauchsgutachten 2021”

  1. kereng Says:

    Geht es hier um Fälle, bei denen die Betroffenen sich nur an die Kirche gewandt haben anstatt an die Polizei? Oder reicht die Polizei etwa Missbrauchsfälle zur Bearbeitung an die Kirchen weiter?

    Zwei Wortspiele:
    Untertitel der Folge 98.1 könnte sein: „Heiter bis Woelki“.
    „NÄCHSTENliebe“ bedeutet nicht, dass das aktuelle Opfer betreut oder entschädigt wird, sondern dass das NÄCHSTE vermieden wird (was allerdings offenbar auch nicht klappt).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: