Live-Mitschnitt 81

by

Hier der Mitschnitt unserer heutigen Ketzersitzung (2 Stunden 3 Minuten):

mp3-Version (148MB)
mp4-Version (stärker komprimiert für mobile Nutzer, 57MB)

(Der Player spielt die mobile Version ab.)

Themen:

0:01:09 Dummer Anruf von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
0:02:00 Begrüßung
0:04:09 Besprechung von Steinmeiers Äußerung
0:20:16 Kirchentagspräsident Hans Leyendecker verteidigt die biblische Geschichte von Abraham und Isaak in besonders rückgratloser Weise
0:24:36 Good Omens: Christian und Matthias über die Amazon Prime-Serie (Trailer)
0:35:40 Kurze Abschweifung zu Dogma (1999) (Trailer)
0:46:06 PK – ein religionskritischer und empfehlenswerter Film aus Bollywood (hier die deutsche Synchronfassung)
1:05:30 Unterwerfung: Deutscher Film nach Michel Houellebecqs Roman
1:14:02 Michael Blumes neue (Anti-) Semitismusthesen (hier sein Buch: Warum der Antisemitismus uns alle bedroht: Wie neue Medien alte Verschwörungsmythen befeuern)
1:21:57 Tipp: Die Bedeutung des biblischen Originaltexts herausfinden mit Online-Interlinearübersetzungen
1:38:33 Die biblische Josefsgeschichte, wie sie keiner kennt (KORREKTUR: Josefs Vater Israel ist natürlich nicht Abrahams Sohn Isaak, sondern Abrahams Enkel Jakob)
1:44:34 Die Mosegeschichte, wie sie keiner kennt
1:55:13 Invasion der Flacherdler auf unserem YouTube-Kanal
2:01:55 Schlauer Spruch

3 Antworten to “Live-Mitschnitt 81”

  1. Tony Says:

    Unser Bundespräsident heißt FRANK-Walter Steinmeier. Besondere Auszeichnung? Er hat einen Unschuldigen über 4 Jahre in Guantanamo foltern lassen.

  2. Deus Figendi Says:

    Im Diskurs mit meinem inneren Christen (also ich habe mir einfach vorgestellt mit einem Gläubigen zu diskutieren) ist mir aufgefallen, dass es vielleicht bisher weniger Nachkommen Adams gibt als Sandkörner oder Sterne am Himmel, aber eben nur BISHER.
    eine Million Jahre ist schon eine Menge Holz, keine Ahnung ob wir es nochmal so lange machen, aber vielleicht besiedeln die Menschen auch den Mars und den Meeresboden etc und irgendwann, irgendwann gibt/gab es vielleicht mehr Adamskinder als Sandkörner am Strand.

    Und während ich das schreibe fällt mir auf, dass wahrscheinlich schon lange vorher einfach die Sandkörner ab den Stränden weniger werden und dank steigendem Meeresspiegel ist der Stand vielleicht auch Mal nicht mehr da wo der Sand ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: