Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Manfred Lütz: Mitleid und Toleranz sind christliche Erfindungen

19. Juni 2017

Manfred Lütz behauptet allen Ernstes, Mitleid und Toleranz seien christliche Erfindungen. Warum: Weil die Heiden kein Mitleid kannten und die Römer keine Toleranz. (ab Minute 1:40)

Quelle: hr-iNFO Das Thema vom 12.06.2017, „Was bedeutet Glauben ohne Kirche?“

Lütz‘ peinlicher Bullshit sollte für die Nachwelt dokumentiert und per Internet-Suche gut auffindbar sein, daher hier ein Transkript seines Gefasels: (more…)

S.22.3 Die Bibel und die (handwerklich schlechten) Philosophen

15. Juni 2017

Die journalistischen und philosophischen Mängel der Sonderausgabe “Die Bibel und die Philosophen” des Philosophie Magazins veranschaulicht Dr. Edmüller im dritten Teil seiner Besprechung anhand zahlreicher Beispiele. (Audio-Download)

59.4 Der schwule Priester Krzysztof Charamsa / Immer mehr Priester quittieren ihren Dienst

19. Mai 2017

Krzysztof Charamsa schaffte es bis in die Glaubenskongregation, bis ihm klar wurde, wie homophob die katholische Kirche ist. Auch ansonsten werden immer mehr Fälle von Priestern bekannt, die ihr Amt aufgeben.

(Aufgenommen am 30.04.2017 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Hier das von Matthias erwähnte Interview mit dem schwulen Priester Krzysztof Charamsa: „Die Kirche braucht eine Revolution von schwulen Männern“

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 59 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

S.17 Religion: Was zum Teufel ist das? (Vortrag von Prof. Dr. Gerald Urban)

16. April 2017

Prof. Dr. Gerald Urban, Professor für Sensoren an der Albert-Ludwigs-Universität entwickelt eigentlich diagnostische Werkzeuge für die Lebenswissenschaften und die Medizin. In diesem besonderen persönlich motivierten Vortrag aber beschäftigt er sich mit dem Wesen der Religion.

Ausgehend von den Zerstörung kultureller Stätten durch islamistische Organisationen wie den IS, den Taliban und den Boko Haram zeigt er überraschende Parallelen mit den frühen Christentum. Als Hobby-Historiker rückt er Nikolaus von Myra in ein kaum bekanntes Licht. Über Augustinus, Hieronymus, Justinian und Papst Gregor den Großen zeigt er den Einfluß christlicher Religion auf den abendländischen Kulturraum. Sein Fazit ist keineswegs schmeichelhaft.

Im zweiten Teil fragt er was Religion eigentlich ist. Anhand der Begrifflichkeiten Religion, Glaube und Religiosität versucht Herr Urban auf den Grund zu kommen, indem er auch die Neurotheologie zu Rate zieht: Gibt es im Gehirn ein Gottesmodul? Welche neurologischen Faktoren erklären religiöse Gefühle?

Im letzten Teil erarbeitet Herr Urban ein informationsbasiertes Modell für Religion aus seiner Erfahrung der Gehirnforschung, welches er als Grundlage für eine objektive Religionswissenschaft zur Diskussion stellt.

58.1 Bischof Oster: Glaube befähigt zum Hintern abwischen

31. März 2017

Bischof Oster ruft an und offeriert eine Unique Selling Proposition …

(Aufgenommen am 19.03.2017 mit Matthias, Christian und Philippe.)

Osters Interview: „Traditionalisten beschimpfen mich als Verräter“

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 58 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Ketzer Spezial Live-Mitschnitt: Kommerzielle Spendenwerber und dein-kirchenaustritt.de

20. November 2016

Hier der Mitschnitt unserer heutigen Ketzersitzung zum Downloaden (221 MB):

Anlässlich der Adventszeit informieren die Ketzer über den Umgang mit Spendenwerbern. Außerdem hat Matthias zu dein-kirchenaustritt.de recherchiert.

Der Live-Mitschnitt steht außerdem wie immer bei mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ als Stream zur Verfügung, außerdem hier zum Download.

Themen:

0:00:00 Vorgeplänkel
0:07:15 Begrüßung
0:07:53 Anlässlich unseres 500sten YouTube-Abonnenten ketzert Matthias nackt.
0:08:35 Kommerzielle Spendenwerber
0:11:45 Interview mit Kevin Brutschin (mit Matthias in einer Doppelrolle als er selbst und Kevin)
0:24:24 Ende Interview
0:34:57 Quote für Caritas International
0:50:20 DZI und DFRV
0:52:12 Organisationen, vor denen das DZI warnt
0:52:51 Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V.
0:57:14 SOS Kinderhilfsdienst
0:59:39 Stellungnahme des DZI zur Problematik kommerzieller Fundraiser
1:15:33 DZI-Standards für kommerzielle Face-to-Face-Spendenwerber
1:37:09 McDonald’s Kinderhilfe
1:45:38 dein-kirchenaustritt.de
1:47:17 Kirchenaustritte führen zu Steuermehreinnahmen
2:26:51 Galerie der Kirchenkritik zahlt 50 Euro für säkulare Grabsteinsprüche
2:28:51 Spenden an Planned Parenthood mit Benachrichtigung von Mike Pence

54.2 Fun Facts zu Anti-Abtreibungsgewalt

18. November 2016

Der Sudelbriefschreiber ist zurück und präsentiert das atheistische Glaubensbekenntnis. Oder was er sich darunter vorstellt …

(Aufgenommen am 06.11.2016 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 54 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Ketzer Spezial am Sonntag: Kommerzielle Spendenwerber und dein-kirchenaustritt.de

17. November 2016

Aus aktuellem Anlass (Adventszeit) werden wir am kommenden Sonntag, dem 20.11.2016, ab 10 Uhr ein Ketzer Spezial zum Thema „kommerzielle Spendenwerber“ aufnehmen.

Hierzu haben wir den Experten Kevin Brutschin, der dazu ein kritisches Blog betreibt, uns wurde aber auch eine Stellungnahme des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) versprochen, das das DZI-Spendensiegel vergibt.

Das Problem bei den kommerziellen Spendenwerbern ist, dass dabei oft ein Großteil der Spende gar nicht mehr der eigentlichen Hilfsorganisation zugutekommt, dies aber für den Spender oft nicht erkennbar ist. Der Verweis auf die vom DZI geforderten Rechenschaftsberichte kann geradezu irreführend sein, weil dort nur angegeben wird, wie viel die Organisation durchschnittlich für Werbung und Verwaltung ausgibt (z.B. 8%) – den Spender interessiert aber, wie viel von seiner Spende in die Werbung fließt. Und dieser Anteil kann bei kommerziellen Spendenwerbern deutlich höher liegen.

In diesem Zusammenhang wird Matthias auch über seine Recherchen zu dein-kirchenaustritt.de berichten. Auf dieser Website konnte man sich die Gebühr für den Kirchenaustritt erstatten lassen, sofern man sich dazu verpflichtete, einen Teil der eingesparten Kirchensteuer an eine Hilfsorganisation zu spenden. Nachdem Matthias den Betreibern seine Rechercheergebnisse zur Stellungnahme geschickt hatte, wurde das Formular allerdings von der Website entfernt.

Die Aufzeichnung kann wie immer live verfolgt werden auf mixlr.com/ketzerpodcast.

53.4 Mutter Ursuppe: Das atheistische Glaubensbekenntnis

4. November 2016

Der Sudelbriefschreiber ist zurück und präsentiert das atheistische Glaubensbekenntnis. Oder was er sich darunter vorstellt …

(Aufgenommen am 25.09.2016 mit Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 53 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Live-Mitschnitt 52: Bodo Ramelow und schießwütige Evangelikale, triste Zukunft, Pokémon Go, Ben Hur

29. August 2016

Hier der Mitschnitt unserer gestrigen Ketzersitzung zum Downloaden (303 MB):

BEACHTET BITTE DIE RICHTIGSTELLUNG UNTEN!

Thomas Schirrmacher ruft an und veranlasst Matthias zu einem zweistündigen Rant, Christian stellt das Buch ‘2084’ von Boualem Sensal vor, es geht um Pokémon, Dämonen und Jinns, und Matthias präsentiert Fun Facts zum Filmstart von ‘Ben Hur’.

Der Live-Mitschnitt steht außerdem wie immer bei mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ als Stream zur Verfügung, außerdem hier zum Download.

Themen:

0:22:55 Thomas Schirrmacher ruft an und behauptet: Kein Evangelikaler hat je einen Abtreibungsarzt erschossen. Material hierzu:
0:31:20 Bodo Ramelow hat offenbar die Bücher von Franz Buggle und Dan Barker nicht gelesen.
2:18:24 Buchvorstellung: 2084 von Boualem Sensal
2:48:15 Pokémon, Dämonen, Jinns und ein großes, harmlos aussehendes Kaninchen mit Einhorn
3:17:10 Ben Hur floppt: Jesus (und Morgan Freeman) hatten nicht genug Star-Power, um in den USA die Leute in die Kinos zu locken. (Hier ein missionarisches Pamphlet zum Film, vermutlich vom Filmverleih finanziert.)
3:26:58 Schlauer Spruch von Kelsos.

 

RICHTIGSTELLUNG:

Im Podcast habe ich (Matthias) fälschlich behauptet, Schirrmacher bezeichne in seinem „Gutachten“ (S. 2) die Erklärung der „Operation Rescue“ zu Dr. Tillers Ermordung zu Unrecht als Verurteilung „aufs Schärfste“. Dabei bezog ich mich auf einen von Schirrmacher verlinkten Artikel in der WELT, wo es hieß (Hervorhebung von mir):

Manche Abtreibungsgegner beeilen sich nun, den Mord an George Tiller zu verurteilen. Wenn es bei manchen nach Lippenbekenntnis klang, nach taktischem Bedauern, war dies beabsichtigt. Nur Randall Terry, Gründer von „Operation Rescue„, der radikalen Gruppe von Abtreibungsgegnern, die seit 1991 auf Tiller Jagd machte und Roeder eine ideologische Heimat gab, wurde deutlich: „George Tiller war ein Massenmörder. Wir trauern, dass er keine Zeit hatte, seine Seele darauf vorzubereiten, vor Gottes Antlitz zu treten. Aber ich mache mir mehr Sorgen, dass die Obama-Regierung Tillers Tötung dazu benutzen wird, ‚Pro-Lifer‘ einzuschüchtern.“

Was aus dem Artikel nicht hervorgeht ist, dass Randall Terry nicht mehr bei Operation Rescue ist und auch nicht für die Organisation spricht. Aus dem Artikel geht auch nicht hervor, dass Operation Rescue tatsächlich eine Erklärung veröffentlicht hat, die den Mord verurteilt.

In Anbetracht von Schirrmachers durch und durch unredlicher „Argumentation“ in seinem „Gutachten“ habe ich zwar keine Lust, mich bei ihm zu entschuldigen, aber ein herzliches FUCK ME! geht in Ordnung!