Posts Tagged ‘Richard Dawkins’

65.7 Godless Sun von Claude Cueni (Buchbesprechung)

8. Dezember 2017

Christian stellt Claude Cuenis Buch ‘Godless Sun’ vor. Der Schweizer Autor ist mit der Atheistenszene im deutsch- und englischsprachigen Raum gut vertraut und baut prominente Atheisten wie Richard Dawkins in seinen Roman ein.

(Aufgenommen am 29.10.2017 mit Matthias und Christian.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 65 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

S.16 Dawkins-Diskurs: Interview mit der katholischen Theologin Dr. Katharina Peetz

24. März 2017

Nach Matthias‘ Recorder beim ersten Besuch nicht aufgenommen hatte und beim zweiten Versuch die Skype-Qualität zu schlecht war, hier nun, nach über einjähriger Vorbereitung, das Interview mit der katholischen Theologin Dr. Katharina Peetz, die über Richard Dawkins promoviert hat.

S.16.1 Dr. Katharina Peetz über den Dawkins-Diskurs (Download)

Unter den Büchern über Richard Dawkins von religiöser Seite sticht eins positiv hervor. Matthias spricht mit der Autorin, der katholischen Theologin Dr. Katharina Peetz.

S.16.2 Gotteswahn-Diskussion (Download)

Matthias und Dr. Peetz diskutieren zentrale Thesen von Richard Dawkins und seinen Kritikern.

S.16.3 Theologin fragt Atheisten (Download)

Dr. Peetz fragt Matthias, wie er zu seiner Weltanschauung gekommen ist und woher er seine Ethik bezieht.

54.4 Richard Dawkins Bashing (Studie)

16. Dezember 2016

Die Templeton-Stiftung hat eine Studie finanziert, der zufolge Wissenschaftler Richard Dawkins kritisieren. Dieses Sakrileg können die Ketzer nicht unwidersprochen lassen …

(Aufgenommen am 06.11.2016 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 54 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

54. Ketzerpodcast Sonntagmorgen, 6. November 2016

5. November 2016

Der letzte Ketzerpodcast unter der Obama-Administration wird sich nicht mit dem amerikanischen Wahlkampf beschäftigen. Sondern mit den wirklich wichtigen Themen, wie zum Beispiel:

  • Dawkins-Bashing: Studie zeigt, dass Richard Dawkins Wissenschaft und Wissenschaftler falsch repräsentiert
  • Atheisten und Kreationisten liegen beide falsch: Lesestuntman Christian über Hans Kesslers neue Sicht auf Evolution und Schöpfung
  • Matthias in Socken: Tag der offenen Moschee
  • Indizien beweisen die Göttlichkeit des Korans
  • Frische Sudeleien von unseren fleißigsten Zuhörer
  • EventueLL: Lückenfüllende Luther-Lästerungen

Den Podcast könnt Ihr morgen früh um 10 Uhr live mitverfolgen und kommentieren auf http://www.mixlr.com/ketzerpodcast

51.3 HERR EIFERSUCHT: Die unangenehmste Gestalt der gesamten Literatur (Dan Barkers Buch)

26. August 2016

Matthias und Christian besprechen ausführlich Dan Barkers Buch “God: The Most Unpleasant Character in All Fiction”.

(Aufgenommen am 31.07.2016.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 51 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

50.4 Dan Barkers God-Buch: Kurzvorstellung

5. August 2016

Christian stellt Dan Barkers neues Buch vor: God – The Most Unpleasant Character in All Fiction. Darin wird Richard Dawkins’ Behauptung, der Gott des Alten Testaments sei die unangenehmste Gestalt der gesamten Literatur, Punkt für Punkt mit Tausenden Bibelstellen belegt.

(Aufgenommen am 10.07.2016 mit Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 50 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

44.5 Buchtipps: Frühes Christentum und Dawkins-Diskurs

1. Januar 2016

Ein neuer Gott für die alte Welt: Die Geschichte des frühen Christentums” von Manfred Clauss und „Der Dawkins-Diskurs in Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften” von Katharina Peetz.

(Aufgenommen mit Matthias, Christian, Nico und Philippe am 29.11.2015.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 44 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

44.1 Kirchenrepublik Deutschland: Merkel hält Islamisten für “gottlos“

4. Dezember 2015

Angela Merkel hält die Selbstmordattentäter von Paris für “gottlos”, was Matthias Gelegenheit gibt, Carsten Frerks neues Buch “Kirchenrepublik Deutschland” vorzustellen und über kirchliche Medienstrategien zu sprechen.

(Aufgenommen mit Matthias, Christian, Nico und Philippe am 29.11.2015.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 44 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Von Stoschs „Gottesbeweis“: Der Mottengott

17. Oktober 2015

Im Interview erwähnte Prof. von Stosch, dass er meint, gute Gründe für die Annahme eines Gottes und eines Lebens nach dem Tode zu haben. Einen Grund nennt er in Kapitel 4 seiner Entgegnung auf Dawkins.

Ich habe ihm dazu mehrere Kritikpunkte gemailt, und einen davon, den ich für besonders interessant und amüsant halte, auf meinem eigenen Blog veröffentlicht.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr dort vorbeischaut und deaktiviere Kommentare unter diesem Eintrag, um zu verhindern, dass sich hier und bei mir zwei getrennte Diskussionen entwickeln.

Christopher Hitchens‘ letztes Interview

8. September 2015

Vor ein paar Tagen hat der New Statesman das letzte Interview mit Christopher Hitchens von 2011 online gestellt, indem er mit Richard Dawkins darüber diskutiert, ob Amerika auf dem Weg zu einer Theokratie ist und wie besorgniserregend der Erfolg der Tea Party ist.

Gleich zu Beginn geht Hitch aber auch auf die Behauptung ein, Hitler und Stalin seien Atheisten gewesen:

RD As an Orwell scholar, you must have a particular view of North Korea, Stalin, the Soviet Union, and you must get irritated – perhaps even more than I do – by the constant refrain we hear: “Stalin was an atheist.”

CH We don’t know for sure that he was. Hitler definitely wasn’t. There is a possibility that Himmler was. It’s very unlikely but it wouldn’t make any difference, either way. There’s no mandate in atheism for any particular kind of politics, anyway.

RD The people who did Hitler’s dirty work were almost all religious.

CH I’m afraid the SS’s relationship with the Catholic Church is something the Church still has to deal with and does not deny.

RD Can you talk a bit about that – the relationship of Nazism with the Catholic Church?

CH The way I put it is this: if you’re writing about the history of the 1930s and the rise of totalitarianism, you can take out the word “fascist”, if you want, for Italy, Portugal, Spain, Czechoslovakia and Austria and replace it with “extremeright Catholic party”. Almost all of those regimes were in place with the help of the Vatican and with understandings from the Holy See. It’s not denied. These understandings quite often persisted after the Second World War was over and extended to comparable regimes in Argentina and elsewhere.