Posts Tagged ‘Religion’

59.3 Die Tücken der Kirchenstatistik

18. Mai 2017

In dieser einzigartigen Folge diskutieren die Ketzer über Kirchenaustritte, Taufen und die fowid-Torte – ohne, dass Matthias Nigel Barber erwähnt.

(Aufgenommen am 30.04.2017 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 59 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

S.17 Religion: Was zum Teufel ist das? (Vortrag von Prof. Dr. Gerald Urban)

16. April 2017

Prof. Dr. Gerald Urban, Professor für Sensoren an der Albert-Ludwigs-Universität entwickelt eigentlich diagnostische Werkzeuge für die Lebenswissenschaften und die Medizin. In diesem besonderen persönlich motivierten Vortrag aber beschäftigt er sich mit dem Wesen der Religion.

Ausgehend von den Zerstörung kultureller Stätten durch islamistische Organisationen wie den IS, den Taliban und den Boko Haram zeigt er überraschende Parallelen mit den frühen Christentum. Als Hobby-Historiker rückt er Nikolaus von Myra in ein kaum bekanntes Licht. Über Augustinus, Hieronymus, Justinian und Papst Gregor den Großen zeigt er den Einfluß christlicher Religion auf den abendländischen Kulturraum. Sein Fazit ist keineswegs schmeichelhaft.

Im zweiten Teil fragt er was Religion eigentlich ist. Anhand der Begrifflichkeiten Religion, Glaube und Religiosität versucht Herr Urban auf den Grund zu kommen, indem er auch die Neurotheologie zu Rate zieht: Gibt es im Gehirn ein Gottesmodul? Welche neurologischen Faktoren erklären religiöse Gefühle?

Im letzten Teil erarbeitet Herr Urban ein informationsbasiertes Modell für Religion aus seiner Erfahrung der Gehirnforschung, welches er als Grundlage für eine objektive Religionswissenschaft zur Diskussion stellt.

55.1 “Wo Religion draufsteht, ist in der Regel keine Religion drin”: Bischof Overbeck zu Religion und Gewalt

30. Dezember 2016

Die Ketzer besprechen die neuesten Verlautbarungen aus Overbecks Wahrheitsministerium. (Vgl. Folge 44.1.)

(Aufgenommen am 25.12.2016 mit Matthias, Christian und Nico.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 55 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

S.13 Andreas Edmüller: Die Legende von der christlichen Moral

28. Oktober 2016

Ausführliches Interview mit Dr. Andreas Edmüller über sein Buch „Die Legende von der christlichen Moral: Warum das Christentum moralisch orientierungslos ist“.

(Aufgenommen am 14.10.2016.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Dr. Edmüllers Buch Die Legende von der christlichen Moral.

Franz Buggles Denn sie wissen nicht, was sie glauben.

David Kertzers pulitzerpreisgekröntes Buch The Pope and Mussolini (Der erste Stellvertreter: Papst Pius XI. und der geheime Pakt mit dem Faschismus). Mehr zum Buch beim Guardian und auf Kertzers Website.

Bart Ehrmans Jesus: Apocalyptic Prophet of the New Millennium (1999).

Und unsere Besprechung des Buches:

52.4 Pokémon GO und Ben-Hur (2016)

30. September 2016

Christian erklärt die Parallelen zwischen Pokémon GO und Religion. Matthias präsentiert Fun Facts zum Film Ben-Hur, in dem auch Jesus vorkommt.

(Aufgenommen am 28.08.2016 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 52 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

51.1 Religionen wollen Frieden, Krieg wollen die anderen

12. August 2016

Anlässlich eines Telefonscherzes erörtern Christian und Matthias Forderungen, Extremismus mit mehr Religion zu begegnen.

(Aufgenommen am 31.07.2016 mit Matthias und Christian.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 51 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

48.3 AfD und Islam

13. Mai 2016

Die Ketzer diskutieren die Position der AfD zum Islam.

(Aufgenommen am 24.04.2016 mit Matthias, Christian und Nico.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 48 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

47.8 Fakt oder Fiktion? Säkulare Kinder können besser unterscheiden (Studie)

22. April 2016

Christian stellt eine Studie vor, der zufolge säkular erzogene Kinder besser zwischen Realität und Märchen unterscheiden können.

(Aufgenommen am 06.03.2016 mit Matthias, Christian und Nico.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 47 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

44.4 Gott mit uns: Militärseelsorge

25. Dezember 2015

Als Atheist bei der Bundeswehr: Erfahrungen eines Hörers.

(Aufgenommen mit Matthias, Christian, Nico und Philippe am 29.11.2015.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 44 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Darf Satire wirklich alles?

9. September 2015

MIZ 2/2015

Die MIZ (Materialien und Informationen zur Zeit) ist seit über 40 Jahren das politische Magazin für Konfessionslose und AtheistInnen, FreidenkerInnen, HumanistInnen und SkeptikerInnen, Ungläubige aller Art. In der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich Christoph Lammers mit den Reaktionen auf das Charlie-Hebdo-Attentat. Darf Satire wirklich alles?

Lammers kommt zu dem Schluss:

Nicht Charlie Hebdo hat den Rubikon der politischen Korrektheit überschritten, sondern diejenigen, die – aus Angst vor oder aus Rücksicht auf religiös-identitäre Überzeugungen – konservativen Kräften den Weg ebnen, die in unserer Gesellschaft an Einfluss gewinnen. Problematisch ist diese Entwicklung vor allem deshalb, weil diese schrifttreuen Gläubigen davon überzeugt sind, dass ihre Vorstellungen nicht nur für ihre Anhänger_innen gelten, sondern das gesellschaftliche Leben aller Menschen bestimmen sollen. Durch Zugeständnisse an diese Kräfte wird der Weg in eine Parallelgesellschaft geebnet, an deren Ende nicht der gegenseitige Respekt der Individuen und die Akzeptanz demokratisch erkämpfter Werte wie Freiheit und Gleichheit stehen, sondern die Unterwerfung des Individuums unter religiös-archaische Vorstel­lungen, die man in Europa bereits überwunden geglaubt hatte. Die Satire ist daher eines der Instrumente, das zeigt auch die Geschichte, dem Ziel einer aufgeklärten Gesellschaft näher zu kommen. In diesem Sinne, Geschichte wird gemacht!