Posts Tagged ‘Ketzer 2.0’

97.3 Kafir: Allah sei Dank bin ich Atheist von Amed Sherwan

5. März 2021

Christian bespricht das Buch “Kafir: Allah sei Dank bin ich Atheist” von Amed Sherwan und Katrine Hoop.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

97.2 Worte haben Konsequenzen

26. Februar 2021

Anlässlich der Erstürmung des US-Kapitols durch irregeleitete Anhänger Donald Trumps weist Matthias darauf hin, dass die Verbreitung von Unwahrheiten Folgen hat. Matthias bringt Beispiele aus Deutschland, und bei der Nachbereitung zeigte sich, dass viele von Matthias’ Punkten sich anhand einer Predigt Olaf Latzels von 2015 belegen lassen. Das Beispiel “Abtreibung ist Mord” führte zu einer Diskussion um die neue Gesetzeslage in Polen.  

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

97.1 Bischof Voderholzer: Demokratisierung der Kirche stoppen

21. Februar 2021

Anlässlich der jüngsten Äußerungen von Bischof Rudolf aus Regensburg sprechen die Ketzer über den Zustand und die Zukunft der Kirche.   

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

S.45 Amed Sherwan: Kafir – Allah sei Dank bin ich Atheist

12. Februar 2021

2020 veröffentlichte Amed Sherwan gemeinsam mit Katrine Hoop seine Autobiografie Kafir: Allah sei Dank bin ich Atheist im Nautilus-Verlag. Dieses Buch besprechen wir in einem der nächsten Ketzerpodcasts. Unser Admiral unterhält sich mit Amed über die Struktur seines Werkes, Exmuslime im Allgemeinen und wie wichtig es ist, im Islam den äußeren Schein zu wahren.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

96.4 Steuergelder für kirchenfreundliche Studie

6. Februar 2021

Jan berichtet von einer Studie der TU Dortmund zur Unter­stütz­ung religiöser Ge­mein­den für Ein­ge­wan­der­te und Ge­flüch­te­te, die mit knapp einer Million Euro Steuergeldern finanziert wird. Dabei äußern die Ketzer sich auch zur Flüchtlingsthematik. Margot Käßmann bekommt noch einmal ihr Fett weg für die Behauptung “Gott schickt keine Pandemie”.  

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

95.3 Adams Äpfel und das Buch Hiob

1. Februar 2021

Die Ketzer besprechen die schwarze Komödie “Adams Äpfel” (2005) über einen menschenfeindlichen Nazi (Adam) und einen realitätsverweigernden Pfarrer (Ivan). Dabei behandeln sie auch die Geschichte von Hiob aus der Bibel, und Neu-Ketzerin Iska gibt mehr von sich preis.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

S.42.5 Gottvergessenheit und kirchliche Säkularisierung?

15. Januar 2021

Ausblick. Im letzten Teil des Interviews zur Vatikanischen Instruktion diskutieren Viktor und Matthias über die Zukunft der Pfarrgemeindereform.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

96.3 Schnetzerpodcast: Zweifelhafte Studie zu Jugend, Glaube und Corona

1. Januar 2021

“Jugendforscher” und “Zukunftsgestalter” Simon Schnetzer stellte eine Studie mit Beteiligung des Erzbistums Paderborn vor, der zufolge eine starke religiöse Orientierung während der Corona-Pandemie vor Unsicherheit schützt. Ob er die Ketzer überzeugen kann? Weitere Themen: Weihnachtsgottesdienste und Sternsinger unter Corona-Bedingungen.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

96.2 Jesu Elternhaus gefunden?

25. Dezember 2020

Die BILD-Zeitung meldete: “Forscher sicher! Das ist Jesu Elternhaus”. Matthias ist der Sache nachgegangen. Die Ketzer äußern Zweifel, ob Jesus oder Nazareth (zur “Zeit Jesu”) überhaupt existiert haben. 

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

96.1 Margot Käßmanns Weihnachts- und Corona-Bullshit

24. Dezember 2020

Nach einem besonders pubertären Intro zerpflücken die Ketzer ein Interview mit Margot Käßmann, das von der Süddeutschen Zeitung unter dem Titel „Gott schickt keine Pandemie“ veröffentlicht wurde. Anhand von Frau Käßmanns Aussagen beweist Christian, dass der Zweck der Theologie darin besteht, den größtmöglichen Unsinn zu vertreten.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden: