Live-Mitschnitt 98

28. März 2021 by

Die ketzerischen Kardinäle der Naturwissenschaft öffnen ihr Geheimarchiv („Ketzer im Nebel“) und machen den Mitschnitt der Ketzersitzung vom letzten Sonntag (4:04 Stunden) öffentlich, die wir aufgrund eines Missverständnisses nicht angekündigt und deshalb auch nicht live gestreamt hatten:

mp3-Version (235MB)
mp4-Version (stärker komprimiert für mobile Nutzer, 113MB)

(Der Player spielt die mobile Version ab.)

Themen:

0:01:36 3-Stunden-Besprechung des Kölner Missbrauchsgutachtens, feat. Ketzerpodcast-Hörer Jörn Dyck.

3:11:03 Dummer Anruf von Manfred Lütz: Man kann einem kirchlichen Verantwortungsträger noch bis etwa zum Jahr 1990 in der Regel keinen Vorwurf machen, wenn er einen Missbrauchstäter versetzt hat, ohne vor Ort über das Geschehene zu informieren. Ein solches Verhalten, das heute absolut verantwortungslos wäre, war damals fast unvermeidlich.

98.1 Das Kölner Missbrauchsgutachten 2021

27. März 2021 by

Hörer Jörn Dyck hat sich das 900-seitige Gutachten von Prof. Björn Gercke angeschaut, in dem Pflichtverletzungen von Verantwortlichen des Erzbistums Köln im Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und Schutzbefohlenen untersucht wurden. Die dreistündige Besprechung wurde hier auf anderthalb Stunden zusammengeschnitten.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

97.4 Politischer Islam in Deutschland

21. März 2021 by

Anlässlich mehrerer Interviews, die Ramona zum Thema geführt hat, sprechen die Ketzer über den politischen Islam.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

S.46 Sterbehilfe: Wie geht es weiter nach dem Karlsruher Urteil?

12. März 2021 by

Selbstbestimmung im Leben und beim Sterben: Wie geht es weiter nach dem Karlsruher Urteil?

Vortrag von Michael Rux vom 5. März 2021.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

97.3 Kafir: Allah sei Dank bin ich Atheist von Amed Sherwan

5. März 2021 by

Christian bespricht das Buch “Kafir: Allah sei Dank bin ich Atheist” von Amed Sherwan und Katrine Hoop.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

97.2 Worte haben Konsequenzen

26. Februar 2021 by

Anlässlich der Erstürmung des US-Kapitols durch irregeleitete Anhänger Donald Trumps weist Matthias darauf hin, dass die Verbreitung von Unwahrheiten Folgen hat. Matthias bringt Beispiele aus Deutschland, und bei der Nachbereitung zeigte sich, dass viele von Matthias’ Punkten sich anhand einer Predigt Olaf Latzels von 2015 belegen lassen. Das Beispiel “Abtreibung ist Mord” führte zu einer Diskussion um die neue Gesetzeslage in Polen.  

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

97.1 Bischof Voderholzer: Demokratisierung der Kirche stoppen

21. Februar 2021 by

Anlässlich der jüngsten Äußerungen von Bischof Rudolf aus Regensburg sprechen die Ketzer über den Zustand und die Zukunft der Kirche.   

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

S.45 Amed Sherwan: Kafir – Allah sei Dank bin ich Atheist

12. Februar 2021 by

2020 veröffentlichte Amed Sherwan gemeinsam mit Katrine Hoop seine Autobiografie Kafir: Allah sei Dank bin ich Atheist im Nautilus-Verlag. Dieses Buch besprechen wir in einem der nächsten Ketzerpodcasts. Unser Admiral unterhält sich mit Amed über die Struktur seines Werkes, Exmuslime im Allgemeinen und wie wichtig es ist, im Islam den äußeren Schein zu wahren.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Live-Mitschnitt 97

8. Februar 2021 by

Hier der Mitschnitt unserer gestrigen Ketzersitzung (4:06 Stunden):

mp3-Version (236MB)
mp4-Version (stärker komprimiert für mobile Nutzer, 117MB)

(Der Player spielt die mobile Version ab.)

96.4 Steuergelder für kirchenfreundliche Studie

6. Februar 2021 by

Jan berichtet von einer Studie der TU Dortmund zur Unter­stütz­ung religiöser Ge­mein­den für Ein­ge­wan­der­te und Ge­flüch­te­te, die mit knapp einer Million Euro Steuergeldern finanziert wird. Dabei äußern die Ketzer sich auch zur Flüchtlingsthematik. Margot Käßmann bekommt noch einmal ihr Fett weg für die Behauptung “Gott schickt keine Pandemie”.  

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden: