S.49 Priesterbetrug an Ostern?

by

In diesem Ketzer-Spezial probieren wir zwei neue Dinge: Erstens eine Bibelarbeit — mal sehen, ob Ihr genug Sitzfleisch dafür habt! Und zweitens, als Belohnung ein amüsanter Zusammenprall eines Provinzpfarrers mit der Wissenschaft.

Wegen der vielen Schautafeln empfiehlt sich diesmal die Video-Version.

Die Aufnahme stammt bereits von Ostern 2021, aber wir waren nicht sicher, ob Euch solche Themen gefallen. Jetzt probieren wir es einfach mal aus…

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann als Video-Version (empfohlen) oder als Audio-Version heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten to “S.49 Priesterbetrug an Ostern?”

  1. user unknown Says:

    Ich frage mich, ob die Einleitung zur Wiedergeburtsrose nicht schon gelogen ist, wo er behauptet, er habe die im Keller beim Aufräumen gefunden.

    Wenn das stimmte, und er hätte von den Wunderkräften gelesen – jeder normale Mensch (aber gut – welcher normale Mensch wird Priester?) hätte es doch ausprobiert, a) mal 10 Minuten ins Wasser legen, das ist ja kein Akt und b) er sagt selbst, dass das reproduzierbar sei. Er hätte sie danach also wieder trocknen können und in trockenem Zustand der Gemeinde zeigen.

    Nicht nur das. 10 Minuten, da hätte er sie zu Beginn der Predigt geschlossen zeigen können, einweichen, und noch vor Ende der Predigt den Leuten das Wunder der grünen Pflanze zeigen.

    Wahrscheinlich wollte er kein ungläubiger Thomas sein und den Herrn nicht auf die Probe stellen. 🙂

    Die Stelle wo er sagt, dass die Pflanze manchmal viele hundert Jahre warten muss, um wiederbelebt zu werden, hat noch meinen Unwillen provoziert. Wo bitte regnet es über mehrere hundert Jahre nicht? In seinem Keller? Das ist doch auch Bockmist. Catholickbait. Ah so – Protestant? Aber Reliquiengedöns ist eigentlich mehr katholisch und weinende Madonnenstatuen usw.

  2. Dennis Says:

    Moin,
    habe die Videoversion genommen, wie empfohlen. Vielen Dank für die Arbeit!
    Sehr schick gemacht, auf ein paar Animationen hätte man vielleicht verzichten können, aber stört auch nicht.
    Inhaltlich war das auch interessant, könnt ihr gern öfter machen. Die Predigt des Pfarrers hat mich daran erinnert wie sterbenslangweilig es in der Kirche ist. Zum Glück hat zeigt der Videoplayer den Fortschritt an :-).
    Ich denke mit diesem Gesellenstück hat Jörn seine Ketzerlehre abgeschlossen, Glückwunsch 😉

  3. hupfsack Says:

    Ich höre sehr gerne die mixler Version, weil da Dialoge statt finden. Weil Fragen ad hock geklärt werden, sei es über Garten, Essen und Glaubensunsinn.
    Dieser Beitrag ist sehr durchdacht und wohl strukturiert, nur wird mir das denken abgenommen. Bei der Lesung des Psalmes, wird der zeitliche und geografische Kontext, plus Interpretation gefühlt nach jeder Zeile eingeschoben. Das zerhackt dermassen den Text, dass ich für eigene Gedanken zum Psalm, den tatsächlichen selber raussuchen musste.
    Besprechung? Zwischen Pfarrer und Autor? Die Kritik am Pfarrer ist absolut gerechtfertigt.
    Die Form hat mir nicht gefallen. Es hatte ein geschmäckle eines atheistischen Pfarrer, nicht von der Kanzel, aber auf der YouTube Bühne.

    Mir gefallen die offenen Diskussion manchmal leicht Chaotisch besser. Bin ein Fan der ersten Stunde.

    • Sonja Says:

      Ja, das stimmt – Der Ketzerlehrling bringt sehr viel Struktur in den gesamten Podcast! 😉
      Gefällt mir einerseits gut – Aber andererseits fehlen mir beim Hören auch manchmal die chaotisch ausartenden Monologe von Matthias oder wie sich das Gespräch dann vom 100sten ins 1000ste entwickelt und plötzlich ganz wo anders endet, als es angefangen hat. XD
      Und dann doch noch wieder die Kurve kriegen… 😉

      Aber dennoch finde ich Joern mit seiner strukturierten Art auch bereichernd und erneuernd für den Podcast.

      Ne gute Mischung aus Joerns Struktur und Matthias Chaos steht dem Podcast.

  4. Sonja Says:

    Gerne wieder ne Bibelarbeit!
    Da ich selber kein Bock hab dieses Buch durch zuarbeiten (und habe schnell festgestellt: Einfach nur Lesen reicht nicht…) fand ich den Beitrag sehr bereichernd.
    Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: