79.1 Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

by

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil ruft an, um klarzustellen, dass die SPD ausdrücklich nicht für die Trennung von Staat und Kirche ist und daher auch keinen säkularen Arbeitskreis erlaubt.

Aufgenommen am 31.03.2019 mit Christian und Jan.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 79 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “79.1 Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!”

  1. Christian Kielhorn Says:

    Nicht ganz uneigennützig möchte ich auf die BAG Säkulare Grüne der sehr guten Partei Bündnis 90/Die Grünen Hinweisen. Säkulares hat hier eine Heimat und ist Teil einer lebendigen innerparteilichen Diskussion. Auch wenn es manchmal nicht so erscheint.

    https://saekulare-gruene.de/

    Viele Grüße
    Christian

  2. Bernhard Wiethüchter Says:

    Ich nutze die Blödheit der SPD jetzt mal gnadenlos für Wahlwerbung.
    Die Partei der Humanisten ist zwar noch sehr klein, aber wächst und floriert. Die Zahl unserer Mitglieder steigt, die Aufmerksamkeit auf uns steigt und hoffentlich auch die Zahl der Wähler.
    Mittlerweile sind wir bei den meisten Wahlen wählbar, dieses Jahr bei der Europawahl sind wir zugelassen und treten bundesweit an, bei den Bremer Bürgerschaftswahlen auch, für die Landtagswahlen im Osten werden teilweise noch Unterstützerunterschriften für die Zulassung gesammelt.
    Ich finde es schade, dass viele Menschen denken, es sei nicht sinnvoll, kleine Parteien zu wählen, weil sie dann an Prozenthürden scheitern – so sollte man meiner Meinung nach aber nicht denken, da sich dann nie etwas verändert. Außerdem hilft es den Parteien zum Beispiel werden die staatlichen Fördermittel für Parteien auch nach Stimmzahlen bei den Wahlen ermittelt. Insbesondere bei der Europawahl zählt auch die Ausrede mit der Hürde nicht, denn es gibt hier formal keine, ihre Höhe errechnet sich aus dem, was man für einen der knapp Hundert Sitze im EP braucht, die an Deutschland gehen – jede Stimme zählt! Und nicht nur das Kreuz (nur!) am Wahlzettel hilft uns, sondern natürlich auch das Teilen, Kommentieren, etc. auf den sozialen Medien, traditionelle Mundpropaganda oder Spenden helfen. Näheres dazu, sowie unser Leitbild und Programm findet man auf unserer Website
    https://www.diehumanisten.de/
    Ich bin jetzt seit gut einem Jahr in der PdH, ursprünglich gefunden habe ich sie im Wahlomat der letzten BTW – aber habe es noch kein Stück bereut. Natürlich ist es ein Bisschen frustrierend, wenn eine Partei noch nichts machen kann außer auf sich aufmerksam – aber trotz der Kleinheit der Partei bin ich immer wieder verblüfft, wie viele engagierte und kompetente Leute wir haben, wie professionell und fleißig wir jetzt schon Arbeiten. Ich hoffe wir bekommen in nicht allzu ferner Zukunft auch mal die Chance, das in richtige Politik zu gießen – das kann aber nur der Wähler entscheiden.
    Viele Grüße
    Bernhard
    (seit kurzem treuer Zuhörer)

    P.S.: Die Verwechslung mit der „Humanistischen Partei“ ist tatsächlich keine bloße „Volksfront von Judäa“-„judäische Volksfront“-Geschichte, es gibt (oder besser: gab) unter diesem Namen nämlich in Deutschland eine sehr fragwürdige, inhaltlich auch komplett andere Partei, der sektenähnliche Strukturen nachgesagt wurden – mit denen haben wir aber natürlich nicht im Geringsten etwas zu tun – deswegen bitte drauf achten, nachher verwechselt da jemand was.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: