Archive for März 2018

69. (Ost|Ketz)erpodcast morgen 01.04.2018, 10 Uhr

31. März 2018

Zum höchsten Feiertag der Christenheit, dem 1. April, werden wir Ketzer unseren ganz persönlichen Mostrich dazu geben.

Als Themen sind geplant:

  1. Mosebach: Die Bibel steht über der Verfassung
  2. Mosebachs Buch über die 21 „koptischen Märtyrer“. Ist es gut, für seinen Glauben zu sterben, und was sagt es über ein Weltbild aus, wenn Märtyrer als Vorbilder bemüht werden müssen?
  3. SPIEGEL-Titelstory zu Ostern: Fake News und Clickbait.
  4. Lütz: Skandalöse Skandalbuch „Der Skandal der Skandale“ als Leseskandalstunt
  5. Beyvers: Lese-Nicht-Stunt – „Argumente kontra Religion“
  6. Rückmeldung des BR-Rundfunkrates (feat. best Wortklauberei EVER!)

Wie immer könnt Ihr den Podcast ab 10 Uhr bei http://www.mixlr.com/ketzerpodcast live mitverfolgen und kommentieren.

68.4 Türkei nein, Vatikan ja? Militärbischof Rink gegen ausländischen Einfluss auf die Militärsseelsorge

30. März 2018

Der evangelische Militärbischof Sigurd Rink erklärte im Hinblick auf die DITIB, kein ausländischer Staat dürfe in die Militärseelsorge hineinwirken. Matthias hat angefragt, ob das nicht auch für die katholische Militärseelsorge und den Vatikanstaat gelten müsste. Außerdem jetzt auch bei uns: Hörer beschimpfen Podcaster (© manglaubtesnicht).

(Aufgenommen am 11.02.2018 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 68 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

68.6 Aktuelle Intelligent-Design-Argumente feat. Günter Bechly

23. März 2018

Deutscher Neuzugang beim kreationistischen Discovery Institute: Der schwäbische Paläontologe Günter Bechly propagiert Intelligent Design auch in Deutschland, unterstützt von Timo Roller. Bechly tritt auch in dem Kreationisten-Film “Revolutionär: Michael Behe und das Geheimnis molekularer Maschinen” auf. In dem Film werden auch neue Argumente für ID gebracht. Matthias bringt die Ketzergemeinde auf den aktuellen Stand.

(Aufgenommen am 11.02.2018 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 68 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

68.3 Kackdreist: Die “Transparenzoffensive” des Bistums Eichstätt

16. März 2018

Hinweise zum Betrugsfall im Bistum Eichstätt, Matthias’ Interview im Christen-Podcast Hossa Talk, Rückmeldung vom BR-Rundfunkrat.

(Aufgenommen am 11.02.2018 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Dilettanten und Kriminelle: Interview mit FAZ-Kirchenredakteur Daniel Deckers zum Finanzskandal im Bistum Eichstätt.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 68 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

68.2 Beschneidungsverbot: “Angriff auf die Religionsfreiheit” (Kardinal Marx)

16. März 2018

Kardinal Marx verurteilte in seiner Eigenschaft als Leiter der Gemeinschaft der europäischen Bischofskonferenzen einen Gesetzesentwurf in Island, der die Beschneidung von Kindern unter Strafe stellen soll.

(Aufgenommen am 11.02.2018 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 68 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

68.5 “Autofasten”: Die Fasten-Kampagnen der Kirchen

9. März 2018

Ein Blick auf die Kampagnen der Kirchen zur Fastenzeit zeigt das Übliche: Verweltlichung bei der EKD, Heuchelei bei der RKK, und eine vergewaltigte Bibelstelle.

http://autofasten.de
http://7wochenohne.de
http://misereor.de/mitmachen/fastenaktion/

(Aufgenommen am 11.02.2018 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 68 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

68.1 “Christenverfolgung” in Deutschland: Ein Blick auf die Kriminalstatistik 2016/2017

2. März 2018

Ein Blick auf die Statistik zu Hasskriminalität (unten verlinkt) zeigt, dass die Christen die am zweitwenigsten “verfolgte” Gruppe dort darstellen – vor Behinderten, aber mit großem Abstand hinter Muslimen und Juden.

(Aufgenommen am 11.02.2018 mit Matthias, Christian, Nico und Philippe.)

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt von Folge 68 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Hier noch die Auskunft des Bundeskriminalamts (herzlichen Dank!) zu den Statistiken, inklusive der Links:

Sehr geehrter Herr Krause,

mit Wirkung vom 01.01.2017 wurde im Themenfeldkatalog des Kriminalpolizeilichen Meldedienstes „Politisch motivierte Kriminalität“ (KPMD-PMK) das Themenfeld „Christenfeindlich“ eingeführt, um Straftaten mit einer christenfeindlichen Motivation trennscharf abbilden zu können.

Da die Fallzahlen noch vorläufig sind und aufgrund von Neu-, Nachtrags- und Ergänzungsmeldungen Veränderungen unterliegen können, kann ich Ihnen hierzu jedoch keine Auswertung zur Verfügung stellen. Die Medien berufen sich auf die Bundestagsdrucksache 19/151 vom 01.12.2017: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/001/1900151.pdf  Unter Nr. 25 auf Seite 17 finden Sie die Antwort auf eine Schriftliche Frage der AfD.

Die aktuellen Zahlen zu islamfeindlichen Straftaten finden Sie in der Bundestagsdrucksache 19/148 für das 3. Quartal 2017:

http://dipbt.bundestag.de/dip21.web/bt?rp=http://dipbt.bundestag.de/dip21.web/searchProcedures/simple_search.do?nummer=19/148%26method=Suchen%26wahlperiode=%26herausgeber=BT

Zudem stellt das Bundesministerium des Innern mit der Veröffentlichung der jeweiligen PMK-Jahresfallzahlen auf seiner Homepage unter https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2017/04/pks-und-pmk-2016.html Daten zur PMK, insbesondere zur Hasskriminalität, zur Verfügung, darunter auch eine Fallzahlenaufstellung antisemitischer Straftaten (S. 3 des Dokumentes „Entwicklung der Hasskriminalität 2001-2016“).

Freundliche Grüße

Bundeskriminalamt
Pressestelle