46.2 Blasphemie: Spruchtaxi.de vor Gericht!

by

Christian hat mit Herrn Voß aus Lüdinghausen telefoniert, der das Spruchtaxi betreibt.

(Aufgenommen am 07.02.2016 mit Matthias, Christian und Philippe.)

hpd-Artikel zu dem Fall von Daniela Wakonigg.

Der Podcast kann hier abonniert werden, der Beitrag kann hier heruntergeladen oder direkt angehört werden:

Ein Live-Mitschnitt der kompletten Folge 46 ist unter http://mixlr.com/ketzerpodcast/showreel/ verfügbar. Oder hier.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “46.2 Blasphemie: Spruchtaxi.de vor Gericht!”

  1. paul Says:

    ich fasse es nicht: Geldstrafe: Gericht verurteilt ehemaligen Lehrer wegen Gotteslästerung

  2. Thomas Minelli Says:

    Wie die Ketzer schon bemerkt haben: Es wäre schlau gewesen, wenn Herr Voß nur Originalzitate benutzt hätte. Nach der Devise von Pispers: „Merkel zitiere ich am liebsten wörtlich. Ich habe noch keine bessere Möglichkeit gefunden die Frau zu beleidigen.“ Wäre es dann trotzdem zur Anklage gekommen, dann hätte das ziemlich ulkig werden können. „Atheist verurteilt für das Zitieren der Bibel“.

    Aber auch die Sprüche Marke Eigenbau sind im Rahmen und hätten wohl keine Verurteilung bewirkt, wenn es um Parteien oder Politiker gegangen wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: